Am 26. Oktober war es endlich soweit und der Rundflug der großen TC 77 Verlosung im Rahmen des 40- jährigen Vereinsjubiläums hat stattgefunden. Die Gewinner eines Rundfluges Paul Bergander, Hans Eichinger und Herbert Schilz sowie der Vereinspilot Stefan Amend trafen sich um 16:00 Uhr am Flugplatz Worms.

Rundflug 2

Nachdem sich der Nebel verzogen hatte, versprach der wolkenlose Himmel und die ruhige, windstille Luft einen perfekten Flug ohne Turbulenzen. Geflogen wurde mit einer Piper PA-28, Baujahr 1980, mit vier Sitzplätzen und einer Reisegeschwindigkeit von 200 km/h. Nach dem Start sichtete die Besatzung sofort den Rhein und Worms mit seinem Dom. Nach einer Runde über Biebesheim ging es weiter den Rhein entlang nach Norden über Oppenheim bis zur Niersteiner Fähre. Als Nächstes wollten die Gewinner natürlich die Tennisanlage in Goddelau sehen, allerdings nicht ohne vorher einen genauen Blick auf Leeheim und den Kühkopf zu werfen.

Rundflug 3

Dann ging der Flug weiter über Darmstadt, dort fiel den Passagieren besonders der abgepumpte Woog und das Böllenfalltor-Stadion auf. Zurück Richtung Süden ging es im Tiefflug weiter entlang der Bergstraße mit wunderbarer Sicht auf Burg Frankenstein, Auerbacher Schloss und Starkenburg. Von Weinheim aus nach Westen sahen die Passagiere noch Mannheim und die riesige BASF in Ludwigshafen, bevor der Pilot Stefan Amend nach einer Stunde die Landung in Worms ansetzte. Alle Gewinner waren begeistert von diesem besonderen Erlebnis.

Rundflug_Pilot