Liebe Tennisspieler,

 

die Situation, in der wir uns gerade befinden, ist außergewöhnlich. Einschränkungen des öffentlichen Lebens, wie sie die Corona-Pandemie derzeit nötig macht, hat wohl keiner von uns je erlebt oder gar für möglich gehalten. Die physischen sozialen Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren, fällt schwer – gerade uns als „Vereinsmenschen“. Doch wir schließen uns den Worten unserer Bundeskanzlerin an: Die Situation ist ernst. Und es kommt ohne Ausnahme auf jeden Einzelnen von uns an.

Text vom Hess.Tennisverband

Wir schließen uns diesem Text an.

Wir wollen Euch sagen, dass wir an euch „Alle“ denken.

Wir alle sollen so gut es geht auf soziale Kontakte verzichten.

 

Dies ist zwar traurig, aber sinnvoll, denn nur mit so wenig Kontakten wie möglich, werden wir gemeinsam diese Situation gut überstehen.

Wann unsere Tennishalle wieder geöffnet werden kann, wissen wir noch nicht.

Werden euch Anfang April informieren, ob in dieser Saison nochmals gespielt werden kann.
Wir können euch versprechen, dass ihr, Winter Abbo Spieler, diese ausgefallenen Stunden im Anschluss der Saison oder in der neuen Saison verspielen könnt, nähere Informationen zur gegebener Zeit.

Wir wünschen „Allen“ bleibt in dieser schweren Zeit gesund.

 

 

Der Vorstand der Hallengemeinschaft-Riedstadt GbR

 

Hannelore Pletz        Konrad Schneider

1. Vorsitzende          1. Vorsitzender

FC-Germania            TC-Riedstadt